Home | Link-Seite | Impressum | AGB's Deutsch | AGB's Englisch

Der Notfallrucksack und sein Inhalt

Was ist im Rucksack!

  • Kleidung
  • Nahrung
  • Erste - Hilfe
  • Dokumente
  • Unterkunft
    (Zelt, Schlafsack. ...)
  • Essbares für 3 Tage
  • Utensilien
    (Taschenlampe, Kocher,
    Trinkflaschen, Wasser. ...)
  • We nn Sie diesen Begriff in einer Suchmaschine eingeben finden sie nur Erste-Hilfe-Rucksäcke.
    Das ist aber mit dem Notfallrucksack nicht gemeint. Was ich Ihnen hier näher bringen möchte, ist
    ein Rucksack, welcher im Notfall schnell zur Hand ist, und alles Notwendige für 1-3 Tage zum
    Überleben beinhaltet.

Kleidung:

Nahrung:

Erste-Hilfe:

  • 1-2 Set Unterwäsche
  • 1 Set Oberbekleidung
  • 1-2 Paar Socken
  • 1 Paar feste Schuhe
      Regenschutz
  • Wasser
  • Konserven (wegen der Haltbarkeit)
  • Dosen- oder Knäckebrot
  • Medikamente (welche man täglich braucht)
  • Mullbinden
  • Schere
  • Pflaster
  • Desinfektionsmittel

Dokumente in Kopie:

Unterkunft:

Optional:

  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Reisepass
  • Führerschein
  • entweder eingeschweißt oder in einem Behälter aufbewahrt
  • Hilfreich ist ein kleines Iglu-Zelt, weil es leicht und ohne Verankerung aufstellbar ist oder zumindest eine Plastikplane Schlafsack oder (Thermo-) Decke
  • Spagat
  • Campingkocher
  • Feuerzeug
  • Taschenlampe
  • Notfallradio
  • Besteck
  • Taschenmesser

Wichtig:

  • Jedes Familienmitglied sollte seineN eigenen Notfallrucksack haben.
  • Falls es eine Trennung der Familienmitglieder gibt, hat jedeR was er/sie braucht. Kleinkinder ausgenommen).
  • Natürlich muss der Inhalt eines solchen Rucksacks auf die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder abgestimmt werden.
  • Die Kleidung brauchen Sie nicht kaufen, legen sie etwas von den Kleidungsstücken in den Rucksack, welche sie vielleicht entsorgen wollen.
  • Überprüfen sie immer den Inhalt des Rucksacks, damit Nahrung und Kleidung nicht abgelaufen sind (Kleidung zu klein geworden? Haltbarkeit abgelaufen?)
  • Dies ist eine Empfehlung, sollten sie andere Erfahrungen haben, so teilen sie mir dieses bitte mit.
    eMail: guenter.petersell@gmail.com

zurück Arche Noah
nach oben
Startseite | Impressum | © 2005 - 2017 Günter Petersell